Lisa Marie Janßen

Mein wichtigstes Pony war...

Nashville B, weil Nashi besitzt ein Herz und einen Charakter aus Gold. Er hat mich in jedem einzelnen Parcours ins Ziel getragen. Kämpft in jeder Situation für mich und will immer auf die andere Seite. Nashi ist was ganz Besonderes und ich kann immer auf ihn zählen und ihm vertrauen. Uns verbindet eine ganz einzigartige Freundschaft und ich bin unglaublich dankbar, so einen vertrauensvollen Partner an meiner Seite zu haben.

Mein wichtigster Erfolg im Pony-Reitsport war...

Sieg beim Preis der Besten ’21, weil ich hätte niemals damit gerechnet überhaupt dort mal reiten zu dürfen und dies noch zu gewinnen war überwältigend, mit einem einmaligen Empfang zuhause von vielen lieben Menschen, die sich mit uns gefreut haben. Sieg im Großen Preis von Gahlen, weil es sehr anspruchsvoll war und Nashi alles gegeben haben. Bei jeder Teilnahme der DJM unter den Top Ten mit vielen Platzierungen, darunter die erste M**.

An dieses Turnier erinnere ich mich besonders gern...

An Keppeln, weil das ist mein Heimatverein und ein wirklich tolles Turnier mit Ponyprüfungen und man trifft viele nette bekannte Leute.
Xanten, weil meine Mutter dieses Turnier mit so viel Liebe und Mühe veranstaltet und an jedes noch so kleine Detail gedacht wird.
DJM Riesenbeck, weil es war mein erstes Übernachtungsturnier und ein sehr lustiges Wochenende mit tollen Leuten und unsere erste M** Platzierung.

Diese Person haben mich im Pony-Reitsport besonders unterstützt...

Natürlich meine Eltern, die immer für mich da sind, mir den Sport in der Form mit einem so tollen Pony ermöglichen. Besonders Papa, für das gute individuelle Training mit einem so speziellen Partner. Bei unserem Landestrainer Adolf Vogt, der auch gleichzeitig mein Dressurtrainer ist, für viele hilfreiche Tipps, Unterstützungen auf größeren Turnieren und eine tolle Partnerschaft. Meine Großeltern als Glücksbringer auf fast jedem Turnier und Susanne und Marianne Böhling für das große Vertrauen in der Anfangszeit mit einem so verrückten Pony.

So stelle ich mir meine zukünftige Reiterei vor...

Mit Nashi möchte ich noch tolle Jahre erleben und ihm ein Stück weit etwas zurückgeben und danken. Trotzdem freue ich mich auf weitere Turniere und hoffe, dass wir auch in höheren Großpferdeprüfungen bestehen können. Mit meinem recht neuen Großpferd Andorra möchte ich weiter Fuß fassen und würde mir Erfahrungen in der schweren Klasse sehr wünschen.
LisaMarieJanssen
RV von Bredow Keppeln
Wir wünschen Dir ganz viel Erfolg Lisa Marie Janßen !

Ponymeeting 2021

Wir freuen uns auf Euch!