Ole Ottmann

Ole Ottmann

RFV Handorf-Sudmühle

Landeskader Westfalen

Mein wichtigstes Pony war...

Dream It, weil wir in den 4 gemeinsamen Jahren ein perfektes Dreamteam geworden sind – TeamTripleO! Auf ihr haben meine Schwester und ich reiten gelernt, mit ihr konnten wir jeden Blödsinn machen, durch sie habe ich tolle Freunde kennen gelernt, auf sie konnte ich mich immer zu 1000 % verlassen, sie hat mich durch jedes Gelände sicher durchgebracht. Wir haben uns gegenseitig blind vertraut! Mit ihr habe ich unvergessliche Erfolge erritten. Sie ist für immer ein Teil unserer Familie!

Mein wichtigster Erfolg im Pony-Reitsport war...

Die Teilnahme an der DJM Vielseitigkeit, weil das zum Abschluss ein absolutes Highlight war. Wir haben mit unserem Team ein tolles Wochenende in Wahlsdorf-Liepe verbracht. Und Dream It hat noch mal unter Beweis gestellt, wie sehr sie immer für mich kämpft. Ein perfekter Abschied!

An dieses Turnier erinnere ich mich besonders gerne...

…wir 2018 bei der goldenen Schärpe in Lauterbach nicht nur die Mannschaft, sondern auch völlig unterwartet das Einzel gewinnen konnten. Somit durften wir auch zum Bundesnachwuchschampionat nach Warendorf und konnten uns dort 2mal erfolgreich platzieren. Wenn die Nationalhymne für dich gespielt wird, ist das einfach Gänsehaut… Und diese Erfolge waren immer mit einer tollen Mannschaft verbunden, die sich gegenseitig unterstützt, getröstet, angefeuert und gefeiert hat.

Diese Personen haben mich im Ponysport besonders unterstützt…

Meine Mutter hat dies voll mit mir durchgezogen (auch in schlechten Phasen). Sie hat mich immer unterstützt, motiviert oder auch mal gemeckert. Ohne sie wären diese 4 Jahre absolut nicht möglich gewesen. Meine Schwester ist der absolut beste TT. Auf sie und ihre emphatische Beziehung zu Dream It war immer Verlass. Mein Vater hat das alles geduldig ertragen und ist im Laufe der Zeit auch (fast) zum Experten geworden. Und natürlich Opa, der Janne und mir dieses weltbeste Pony gekauft hat.

So stelle ich mir meine zukünftige Reiterei vor...

Mit Lutz, unserem 4jährigen Nachwuchspferd, lerne ich gerade eine ganz andere Seite des Sports kennen – die Ausbildung eines Pferdes. Mit ihm möchte ich weiterhin erfolgreich (in orange) Vielseitigkeit reiten oder auch mal beim K&K Cup starten. Im nächsten Jahr würde ich mich gerne weiter mit meinen alten Mannschaftskollegen und Freunden auf schönen Turnierplätzen treffen, dort gemeinsam die Geländestrecken ablaufen und das Wochenende mit viel Spaß verbringen.