Marlene Becker

Mein wichtigstes Pony war...

Black Jack, da ich durch den Erfolg auf den westfälischen Meisterschaften 2019 erstmalig zur deutschen Meisterschaft durfte. Darauf folgten Einladungen zu internationalen Turnieren, die 2malige Teilnahme an der DJM und dann der Meistertitel 2020 (Westfälische Landesmeisterin). Zu dem durfte ich über die Teilnahme am Bundesnachwuchschampionat 2019 und 2020 mit meinem anderen Pony Christoph Columbus in Lamprechtshausen (AUT) meine ersten Nationenpreis reiten (2. mit dem Team) und Teamspringen in Chevenez (SUI), 1. Platz.

Mein wichtigster Erfolg im Pony-Reitsport war...

Der Sieg bei den Westfälischen Meisterschaften 2020 mit Black Jack und Platz 2 im Nationenpreis Lamprechtshausen (AUT) mit Christoph Columbus. Über diese Erfolge konnte ich letztendlich noch in den NK2 kommen.

An dieses Turnier erinnere ich mich besonders gern...

Gahlen, da ich dort mit meinen beiden Ponys erstmals M** platziert war, Lamprechtshausen und Chevenez

Diese Person haben mich im Pony-Reitsport besonders unterstützt...

Auf jeden Fall meine Eltern Julia und Otto, die mich zu Hause wie auf Turnieren immer unterstützen. Zudem mein ehemaliger Trainer Markus Merschformann, ohne den ich nicht da wäre, wo ich jetzt bin.

So stelle ich mir meine zukünftige Reiterei vor...

Mit meine drei Pferden gut in die Juniortour einsteigen.
RV Albersloh
NK2
Landeskader Westfalen
Wir wünschen Dir ganz viel Erfolg Marlene Becker !

Ponymeeting 2021

Wir freuen uns auf Euch!